Accent Hotels in The New York Times

Dieses Mal steht Budapest im Mittelpunkt von The New York Times. Der Artikel "36 Stunden in Budapest" stellt die ungarische Hauptstadt vor, sowohl ihre alte, historische Seite, wie zum Beispiel das Budaer Burgviertel, die historische Innenstadt oder die berühmten, türkischen Bäder, als auch ihre neue, modernste Seite. Es lohnt sich auch die vielfältige Gastronomie von Budapest entdecken. Egal, ob es um Michelin Restaurants oder besondere Ruinenkneipen geht, Budapest ist eine ausgezeichnete Wahl auch für die ausländischen Touristen.

Der Artikel beschäftigt sich natürlich auch mit den Unterkunftsmöglichkeiten in Budapest. Wir sind besonders stolz, dass zwei von Accent Hotels von dem Autor für einen Aufenthalt in der ungarischen Hauptstadt empfohlen wurden. Das in 2015 eröffnete 12 Revay Hotel befindet sich in der Innenstadt. Dank seiner günstigen Lage sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten leicht zu erreichen. 12 Revay Hotel ist empfehlenswert vor allem für seine Apartments mit herrlichem Ausblick auf die Basilika. Das in 2016 geöffnete Callas House wurde wegen seiner Eleganz, seines großartigen Designs und seiner wunderschönen Zimmer hervorgehoben. Callas Hause verfügt über eine perfekte Lage, da es in der Innenstadt, an der Andrássy Strasse, neben der Oper befindlich ist.

Wir hoffen, dass unsere Hotels noch weitere nationale und internationale Erfolge erreichen werden. Klicken Sie hier den Artikel von The New York Times auf Englisch zu lesen.

Buchung

Bestpreis Garantie

Haben Sie einen besseren Preis auf einer anderen Webseite gefunden?

Klicken Sie hier